San Jose

Paypal kauft den Bezahldienst iZettle

San Jose. Mit dem Kauf des Mobilbezahldienstes iZettle baut Paypal sein Geschäft weiter aus. Seine bislang ­größte Übernahme lässt sich der US-Onlineriese 2,2 Milliarden Dollar kosten. Die schwedische Firma ist spezialisiert auf Lesegeräte für Smartphones und Tablets, mit denen auch kleinere Händler Kartenzahlungen annehmen können. Durch den Zukauf greift Paypal auch in Deutschland und acht weiteren europäischen Ländern sowie in Brasilien und Mexiko in das Geschäft ein. In den USA konkurriert Paypal in diesem Markt bereits mit dem Branchenpionier Square. iZettle hatte erst vor wenigen Tagen einen Börsengang angemeldet.