Energie

US-Präsident Trump wirft Opec „Spielchen“ vor

Washington.  US-Präsident Donald Trump hat die Organisation Erdöl ­exportierender Länder, kurz Opec, für den Anstieg der Ölpreise kritisiert. Der Preis werde künstlich hochgetrieben, twitterte Trump am Freitag. „Das ist nicht gut und wird nicht akzeptiert!“ Der Opec warf er vor, „Spielchen“ zu spielen. Öl hatte sich zuletzt deutlich verteuert. Grund ist unter anderem die Einigung der Opec und anderer Öl­produzenten wie Russland, die Förderung zurück­zufahren. Damit wollen sie den Ölmarkt stabilisieren und dem Preisverfall ­entgegenwirken.