Wirtschaft

Digitales Gärtnern

Unternehmen Der eigene Garten ist nur einen Mausklick entfernt: Seit dem vergangenen Jahr können die Kunden des Berliner Start-ups IP Garten ein Gemüsebeet von zu Hause aus pflegen. Per Computer bestimmen die User, welches Gemüse wo angebaut, wann gewässert und geerntet werden soll. Von der Auswahl der Samen und Pflanzen übers Graben und Gießen setzen die Gärtner auf einem Acker in Sachsen-Anhalt jeden digitalen Befehl analog um.

Bildung Das Berliner Unternehmen will nicht nur die Landwirtschaft in das digitale Zeitalter bringen. Den Gründern geht es auch darum, Großstädtern zu erklären, woher ihr Essen kommt und welche Zeit und Mühe der Anbau verschlingt. Deswegen suchen die Macher zehn Schulklassen, die für ein Jahr den eigenen Garten vom Computer aus bewirtschaften wollen. Finanziert wird das Projekt von Forschern der Uni Magdeburg. Die Wissenschaftler wollen untersuchen, welche Lernmöglichkeiten die Gartenarbeit über eine Internetplattform bietet.


www.ipgarten.de