Wirtschaft

3950 Beschwerden über Banken

Gebühren Viele Bankkunden ärgern sich über steigende Gebühren – und beschweren sich bei der Finanzaufsicht Bafin. Bis kurz vor Weihnachten zählte die Behörde 3950 Beschwerden über Kreditinstitute. Im vergangenen Jahr wurden gut 4600 Beschwerden registriert, ein Jahr zuvor hatte es noch 6050 Fälle gegeben.

Probleme Die Beschwerden betrafen vor allem oft genutzte Produkte, wie Konto, Überweisungsverkehr und Abwicklung von Krediten. Einige Verbraucher äußerten sich zudem besorgt wegen IT-Problemen. Die Bafin lobt, die Banken informierten „beim Auftreten von Störungen verstärkt vorbeugend“.