Washington

Trump kündigt per Twitter mehr Atomwaffen an

Washington. Der künftige US-Präsident Donald Trump hat sich für den Ausbau der amerikanischen Atomstreitkräfte ausgesprochen. Am Donnerstag erklärte er auf Twitter, die USA müssten ihre nukleare Schlagkraft deutlich stärken und erweitern. „Solange bis die Welt bei den Atomwaffen zur Vernunft kommt“, fügte Trump hinzu. Einzelheiten ließ er offen. Unklar ist auch, was Trump zu dem Twitter-Kommentar veranlasst hat. Allerdings hatte Russlands Präsident Wladimir Putin zuvor erklärt, sein Land müsse die strategischen Atomstreitkräfte stärken. Trumps Sprecher Jason Miller sagte zu dem Tweet, der designierte Präsident habe sich auf die Gefahr der Weiterverbreitung von Atomwaffen bezogen und auf die Notwendigkeit, diese zu verhindern. Dabei habe er Terrororganisationen sowie instabile Regime im Blick gehabt.