Dortmund/Berlin

Streit um Adlon-Hotel: Gericht für Vergleich

Dortmund/Berlin.  Im Rechtsstreit um das Berliner Adlon-Hotel hat das Dortmunder Landgericht einen Vergleich vorgeschlagen: Die Signal Iduna-Versicherung soll dem Investor des Hotels, Anno August Jagdfeld, 20 Millionen Euro zahlen und sich außerdem von ihren Anteilen an dem Hotelfonds trennen. Jagdfeld hatte die Versicherung auf mehr als 500 Millionen Euro Schadenersatz verklagt und wirft ihr rufschädigende Äußerungen vor, die die Geschäfte seiner Immobiliengruppe schwer belastet hätten. Die Versicherung bezeichnet die Klage als „haltlos“ und unberechtigt. Jagdfeld hatte einen Fonds zur Finanzierung des Luxushotels aufgelegt.