Luftverkehr

Iran kauft 80 Flugzeuge beim US-Konzern Boeing

Dubai. Der Iran und der US-Flugzeugbauer Boeing haben einen Vertrag zur Lieferung von 80 Verkehrsflugzeugen unterzeichnet. Die Fluggesellschaft IranAir orderte die Maschinen mit einem Listenpreis von rund 16,6 Milliarden Dollar (15,7 Milliarden Euro). Es ist der größte Abschluss zwischen beiden Ländern seit der islamischen Revolution 1979. Auch der europäische Hersteller Airbus liefert Flugzeuge an den Iran. Es soll um 106 Maschinen gehen.