Flugzeugbau

Airbus-Chef schließt Entlassungen nicht aus

Toulouse. Airbus schließt beim angekündigten Abbau von fast 1200 Stellen auch Entlassungen nicht aus. Er könne nicht garantieren, dass es keine Kündigungen geben werde, sagte der Chef des europäischen Luftfahrt- und Raumfahrtkonzerns, Tom Enders, der Zeitung „Le Figaro“. Airbus werde alle möglichen Maßnahmen ergreifen, um die Mitarbeiter durch Weiterbildung und interne Jobwechsel zu begleiten. In Deutschland sollen rund 430 Stellen abgebaut werden. Enders will Doppelstrukturen abschaffen, indem er das Management des Konzerns mit dem der Zivil-Flugzeugsparte zusammenlegt.