hassbotschaften

Staatsanwalt ermittelt gegen Facebook-Chef Mark Zuckerberg

münchen. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen Facebook- Chef Mark Zuckerberg und andere Manager des Internet-Konzerns. Zu Einzelheiten würden keine Angaben gemacht, sagte ein Sprecher der Behörde am Freitag. Auslöser der Ermittlungen sei eine Anzeige. Der „Spiegel“ berichtete vorab, es gehe um den Vorwurf der Volksverhetzung. Der Würzburger Anwalt Chan-jo Jun beschuldige die Manager, Mordaufrufe, Gewaltandrohungen, Holocaust-Leugnung und andere Delikte zu dulden. Hassbotschaften würden auch nach Hinweisen zunächst nicht gelöscht.