Luftfahrt

Gewinneinbruch bei Airbus wegen hoher Kosten

Toulouse. Die Modernisierung seines Flugzeugangebots sorgt beim Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus für einen Gewinneinbruch. Der operative Gewinn (Ebit) sackte wegen hoher Kosten und vergleichsweise niedrigen Verkaufspreisen für ausgelieferte Jets um 21 Prozent auf 731 Millionen Euro ab. Mit knapp 14 Milliarden Euro sank der Umsatz um ein Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bis Jahresende will Airbus nun aufdrehen: Statt der geplanten gut 650 Flugzeuge sollen in diesem Jahr mehr als 670 neue Maschinen die Produktionshallen verlassen.