Volkswagen

Familienvertreter gehen auf Distanz zu Ferdinand Piech

Berlin. Die Familien Piech und Porsche stärken dem Volkswagen-Management den Rücken. Die VW-Aufsichtsräte Hans Michel Piech und Wolfgang Porsche sagten dem Magazin „Spiegel“, sie wollten die Familien im Unternehmen nicht so vertreten wie Firmenpatriarch Ferdinand Piech, der im vergangenen Jahr als Aufsichtsratchef zurückgetreten war. „Wir verstehen unsere Aufgabe als Vertreter der Familien anders“, betonte Hans Michel Piech. So würden sie etwa nicht ins operative Geschäft eingreifen. Es sei vielmehr Aufgabe, die richtigen Personen für die Führung zu finden.