Flughafen

Verkauf des Airport Hahn geht in zweite Runde

Hahn/Mainz. Nach dem gescheiterten ersten Anlauf für den Verkauf des verschuldeten Flughafens Hahn steht nun die zweite Runde an. Am kommenden Freitag läuft die Frist für konkrete Kaufangebote ab. Das federführende rheinland-pfälzische Innenministerium hatte zuletzt von 13 Interessenten gesprochen. Nach Medienberichten sollen es jedoch nunmehr noch zwölf sein. Unter den Interessenten sind die ADC GmbH mit dem chinesischen Partner HNA sowie die Triwo AG. Laut „Allgemeiner Zeitung“ soll ein weiterer chinesischer Investor dazugehören.