Berlin

Größter Zuwachs bei Exporten seit 2010

Berlin. Die deutschen Exporte sind im August wegen der anziehenden Nachfrage aus Europa so kräftig gewachsen wie seit über sechs Jahren nicht mehr. Sie legten gegenüber dem Vormonat um 5,4 Prozent zu. „Das ist die stärkste Zunahme seit Mai 2010“, teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit. Ökonomen hatten nur mit plus 2,2 Prozent gerechnet. „Der Außenhandel bäumt sich im Spätsommer noch einmal auf und kompensiert seinen Einbruch vom Juli“, sagte der Außenwirtschaftschef des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Volker Treier. Im Vormonat waren die Ausfuhren noch um 2,6 Prozent gefallen, was Experten mit Werksferien begründeten. Auch die Importe belebten sich nun wieder und zogen mit drei Prozent so deutlich an wie seit fast zwei Jahren nicht mehr.

Dennoch zeichnet sich ein für deutsche Verhältnisse schwaches Jahr ab: In den ersten acht Monaten nahmen die Exporte um lediglich 0,8 Prozent auf 795,7 Milliarden Euro zu. Der Außenhandelsverband BGA halbierte deshalb erst vorige Woche seine Wachstumsprognose für das Gesamtjahr auf maximal zwei Prozent. „Nach wie vor ist kein wirklicher Wachstumstreiber in Sicht“, sagte auch DIHK-Experte Treier.