Spielzeughersteller

Lego macht nach Rekordergebnis weniger Gewinn

Billund. Spielzeughersteller Lego hat nach dem Rekordergebnis 2015 weniger verdient, aber mehr Umsatz erzielt. Im ersten Halbjahr 2016 gewann das Unternehmen 3,49 Milliarden Kronen (469 Millionen Euro). Im Vorjahr 3,55 Milliarden. Seinen Umsatz steigerte Lego von 14,14 auf 15,7 Milliarden Kronen. Besonders bei Verkäufen von „Lego City“, „Lego Ninjago“ und „Lego Nexo Knights“ legten die Dänen zu.