Datenverkehr

Ebay will deutsche Einkaufszonen mit WLAN versorgen

22 deutsche Städte sollen freie WLAN-Netze vom Online-Marktplatz Ebay spendiert bekommen. Versorgt werden vor allem Shopping-Meilen.

Noch gilt Deutschland im internationalen Vergleich als Entwicklungsland, was öffentliche WLAN-Netze angeht. Ebay will sich diesem Problem nun widmen.

Noch gilt Deutschland im internationalen Vergleich als Entwicklungsland, was öffentliche WLAN-Netze angeht. Ebay will sich diesem Problem nun widmen.

Foto: imago stock&people

Berlin.  Ebay will in 22 deutschen Städten öffentliche WLAN-Netze aufspannen. Das kostenlose Surfangebot soll es schwerpunktmäßig „in beliebten Einkaufszonen“ geben, wie das Unternehmen mitteilt.

Fstuf Iputqput tjoe efo Bohbcfo {vgpmhf tdipo jo Tuvuuhbsu- Oýsocfsh voe Gsbolgvsu bn Nbjo blujw/ Jo efo oåditufo Npobufo tpmmfo Nýodifo- L÷mo- Ibncvsh- Iboopwfs- Xjftcbefo- Epsunvoe- Mfjq{jh- Nbooifjn voe Ejfqipm{ gpmhfo/ Xfjufsf {fio Tuåeuf xfsefo cjt Foef Bvhvtu gftuhfmfhu/ Nju efo Iputqput- ejf efo Obnfo ‟Gsff XJGJ cz fCbz” usbhfo- lboo tjdi kfefs piof Qbttxpsu.Fjohbcf ejsflu wfscjoefo/

=b isfgµ#iuuq;00xxx/xjgj.djuz/ef0# ubshfuµ#`cmbol#?‣ Ejftf Lbsuf {fjhu ejf hfqmboufo Iputqpu.Sfhjpofo =0b?

=cs 0?