Datenverkehr

Ebay will deutsche Einkaufszonen mit WLAN versorgen

22 deutsche Städte sollen freie WLAN-Netze vom Online-Marktplatz Ebay spendiert bekommen. Versorgt werden vor allem Shopping-Meilen.

Noch gilt Deutschland im internationalen Vergleich als Entwicklungsland, was öffentliche WLAN-Netze angeht. Ebay will sich diesem Problem nun widmen.

Noch gilt Deutschland im internationalen Vergleich als Entwicklungsland, was öffentliche WLAN-Netze angeht. Ebay will sich diesem Problem nun widmen.

Foto: imago stock&people

Berlin.  Ebay will in 22 deutschen Städten öffentliche WLAN-Netze aufspannen. Das kostenlose Surfangebot soll es schwerpunktmäßig „in beliebten Einkaufszonen“ geben, wie das Unternehmen mitteilt.

Erste Hotspots sind den Angaben zufolge schon in Stuttgart, Nürnberg und Frankfurt am Main aktiv. In den nächsten Monaten sollen München, Köln, Hamburg, Hannover, Wiesbaden, Dortmund, Leipzig, Mannheim und Diepholz folgen. Weitere zehn Städte werden bis Ende August festgelegt. Mit den Hotspots, die den Namen „Free WIFI by eBay“ tragen, kann sich jeder ohne Passwort-Eingabe direkt verbinden.

• Diese Karte zeigt die geplanten Hotspot-Regionen