energie

EDF-Verwaltungsrat stimmt umstrittenem Atomprojekt zu

Paris.  Der Verwaltungsrat des französischen Stromkonzerns EDF hat grünes Licht für den heftig umstrittenen Bau zweier neuer Atomreaktoren in Großbritannien gegeben. Damit könne EDF die Verträge unterzeichnen, erklärte das Unternehmen. Kritiker halten die Milliardeninvestition für ein Risiko. Das Projekt an der Westküste Englands soll umgerechnet 21,5 Mrd Euro kosten. Diese Entscheidung führe EDF in den Bankrott, kritisierte Greenpeace.