elektromobile

Kaufprämie für E-Autos findet wenig Resonanz

Das Interesse an der Prämie für Elektroautos ist weiter verhalten. Drei Wochen nach dem Start seien beim zuständigen Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) 1234 Anträge eingegangen, berichtete die „Bild“-Zeitung. Die Nachfrage sei „verhalten“, zitierte sie einen Bafa-Sprecher. Verbraucher können seit Anfang Juli die Kaufprämien für Elektroautos beantragen. Die Förderung gilt rückwirkend für E-Autos, die seit dem 18. Mai gekauft wurden. Für reine Elektrofahrzeuge mit Batterie gibt es 4000 Euro „Umweltbonus“, wie die Prämien heißen – davon je 2000 Euro vom Bund und vom Hersteller. Bei Hy­bridautos, die per Stecker geladen werden, sind es insgesamt 3000 Euro.