Deutsche Börse

Mehrheit der Aktionäre stimmt Fusion mit Londoner Börse zu

Frankfurt/Main. Die Deutsche Börse hat beim geplanten Zusammenschluss mit der London Stock Exchange (LSE) die Unterstützung ihrer Eigentümer so gut wie sicher. Bis Mittwochmittag seien rund 53 Prozent der Deutsche-Börse-Aktien angedient worden, meldete das Frankfurter Unternehmen. Die Papiere, die Deutschlands größter Börsenbetreiber selbst hält, werden dabei nicht mitgezählt. Der Konzern braucht eine Zustimmungsquote von mindestens 60 Prozent, um mit Fusion im Wert von 25 Milliarden Euro fortfahren zu können.