pharmaindustrie

Novartis will Roche-Anteil bis Ende 2016 verkaufen

Frankfurt. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will einem Bericht zufolge seine milliardenschweren Beteiligung am Wettbewerber Roche noch 2016 verkaufen. Die Anteile sollten an institutionelle Investoren gehen, berichtet die Schweizer „Sonntagszeitung“ ohne Angabe von Quellen. Voraussetzung sei, dass ein Markteinbruch ausbleibe. Die Erben der Roche-Gründerfamilie Hoffmann-Oeri, die den Konzern mit einer Mehrheit von 50,01 Prozent kontrollieren, würden ihre Beteiligung nicht aufstocken. Novartis besitzt knapp ein Drittel der Roche-Aktien, die aktuell 12,8 Milliarden Euro wert sind.