Deutsche Telekom

Daten von T-Online-Kunden kursieren im Internet

Frankfurt/Main. Die Mail-Zugangsdaten von bis zu 120.000 der gut sechs Millionen T-Online-Kunden sind der Deutschen Telekom zufolge in Schwarzmarkt-Foren im Internet aufgetaucht. Eine Stichprobe habe ergeben, dass die Daten der Telekom-Kunden teilweise aktuell seien, meldete der Konzern. Konkret handle es sich um die T-Online-Mailadresse sowie das zugehörige Passwort. Es gebe keinen Hinweis darauf, dass die IT-Systeme der Telekom selbst gehackt worden seien. Vielmehr liege der Verdacht nahe, dass die Täter etwa über gefälschte Anschreiben – das sogenannte Phishing – an die Informationen gelangt sind.