Lahnstein

Tarifabschluss in der Chemie-Industrie

Lahnstein. Die rund 550.000 Beschäftigten der chemischen Industrie bekommen deutlich mehr Geld. Die Gewerkschaft IG BCE und die Arbeitgeber einigten sich am Donnerstag für die Tarifmitarbeiter in der drittgrößten deutschen Industriebranche auf eine zweistufige Erhöhung. Zunächst gibt es 3,0 Prozent mehr, nach 13 Monaten steigen die Bezüge noch einmal um 2,3 Prozent. Zudem gibt es ein Programm zur Berufsvorbereitung angehender Lehrlinge. Der Abschluss gelang erneut ohne Streiks. Die IG BCE hatte fünf Prozent mehr Geld für zwölf Monate gefordert.