Griechenland

Athen will weitere Flugplätze und Häfen verpachten

Athen. Die griechische Regierung treibt die Privatisierungen voran. In den kommenden Monaten sollen 23 Regionalflughäfen verpachtet werden. Privatisiert werden sollen auch zehn Häfen des Landes. Dabei geht es unter anderem um die als Tore Griechenlands zum Westen geltenden Häfen von Patras und Igoumenitsa im Westen des Landes, berichtete die Zeitung „Kathimerini“. Die Verpachtungen sind Teil eines Privatisierungsplans, der 50 Milliarden Euro in die Kassen Athens bringen soll. Sie sind Voraussetzung für weitere Hilfen für Griechenland seitens der Gläubiger.