Autoindustrie

Ford-Chef lehnt Fusion mit Fiat Chrysler ab

Ford hat kein Interesse an einer Fusion mit dem Rivalen Fiat Chrysler, wie Konzernchef Mark Fields vor der Automesse in Peking sagte. Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne hatte 2015 versucht, General Motors zu einer Fusion zu bewegen und war dort gescheitert. Dann nannte er als denkbare Fusionskandidaten Ford, Volkswagen und Toyota. Marchionnes Meinung nach können die Konzerne die notwendigen Milliardeninvestitionen etwa für selbstfahrende Autos nicht allein stemmen.