Textilindustrie

Kleiderhersteller leiden unter Russland-Krise

Die Russlandkrise macht der deutschen Modeindustrie zu schaffen. 2015 sanken die Gesamtumsätze der Branche um 0,3 Prozent auf rund 12 Milliarden Euro, wie der Modeverband GermanFashion mitteilte. Einer der wichtigsten Gründe dafür war der Rückgang der Exporte nach Russland um rund 30 Prozent. Die Hersteller von Arbeits- und Berufsbekleidung profitierten hingegen von der guten Konjunktur und erzielten ein Plus von knapp 10 Prozent.