Ikea

Virtueller Rundgang durch die Küche per App

Der schwedische Möbelkonzern Ikea testet aus, wie er Kunden künftig auf virtuelle Rundgänge durch das Angebot des Möbelhauses schicken kann. Dafür veröffentlichte das schwedischen Unternehmen eine erste App auf der zum Softwarekonzern Valve gehörenden Spieleplattform Steam. Über ein Headset für virtuelle Realität können sich Nutzer mithilfe der App inmitten von Kücheneinrichtung bewegen und verschiedene Materialien für die Oberflächen auswählen oder Schubladen nutzen. Alternativ zeigt die App auch, wie die Küche aus der Perspektive eines Kindes aussieht. Noch bis August will das Möbelhaus erste Erfahrungen sammeln, bevor weiterentwickelt wird.