Verkehr

Lastwagen fahren digital verkoppelt nach Rotterdam

Für den Güterverkehr der Zukunft setzen europäische Lkw-Hersteller aufs vernetzte Fahren im Verbund: Am Montag schickten MAN und Daimler Konvois mit elektronisch aneinander gekoppelten Brummis auf die Straße. Mit einer Fahrt nach Rotterdam wollen die Hersteller das „Platooning-Konzept“ testen, bei dem die Laster teils per Computer gesteuert werden und in engem Abstand hintereinander fahren. Die Lkw sollen den Windschatten des vorausfahrenden Lasters nutzen, um Sprit zu sparen.