Bahn-Marktanteil im Regionalverkehr sinkt weiter

Wettbewerb um Schienennetze wird deutlich intensiver

Berlin. Für Bahnreisende werden die Angebote im Regionalverkehr künftig vielfältiger. Die Deutsche Bahn als Marktführer verliert nach einer aktuellen Analyse weiter Marktanteile an Konkurrenten wie Transdev oder National Express. Bei den Vergabeverfahren für die regionalen Schienennetze sei der Wettbewerb wieder intensiver geworden, heißt es in der Studie der Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr und der Beratungsfirma BSL Transportation Consultants.

Die Bahntochter DB Regio kam demnach, gemessen an den Zugkilometern, im Jahr 2014 auf einen Marktanteil von 74 Prozent. In diesem Jahr dürfte er auf unter 70 Prozent sinken. Auf Platz zwei folgt der französische Anbieter Transdev mit 6 Prozent. National Express ist seit Dezember auf zwei Regionalbahnlinien in Nordrhein-Westfalen unterwegs. In Nürnberg soll das Unternehmen von 2018 an die S-Bahn betreiben.