Gastronomie

Burger-Wettstreit von Hans im Glück und Peter Pane

Nach der Trennung von einem Lizenzpartner will die Burgerkette Hans im Glück bis zum Sommer 20 neue Restaurants eröffnen. Insgesamt sollen bis Jahresende etwa 40 bis 50 neue Filialen hinzukommen, sagte Gründer Thomas Hirschberger. Hans im Glück hatte sich nach einem Zerwürfnis von Franchisenehmer Patrick Junge getrennt, der nun mit der eigenen Burgerkette Peter Pane an den Start gehen will.