Axel Springer

Medienkonzern legt mit Digitalgeschäft deutlich zu

Der Berliner Medienkonzern Axel Springer („Bild“, „WeltN24“) hat 2015 vom Ausbau des Internetgeschäfts profitiert. Unter dem Strich verdiente Springer knapp 305 Millionen Euro – fast 30 Prozent mehr als 2014. Die Erlöse kletterten um 8,5 Prozent auf 3,29 Milliarden Euro. Mit einem Anteil von 62 Prozent kommt inzwischen mehr als
die Hälfte der Einnahmen aus den
Digitalgeschäften des Unternehmens.