Billund –

Spielzeughersteller Lego baut Umsatz und Gewinn aus

Billund.  Der dänische Spielzeugriese Lego hat im vergangenen Jahr mit seinen Bauklötzchen einen weiteren Rekordgewinn gebaut. Zum zweiten Mal in Folge sprach Vorstandschef Jørgen Vig Knudstorp am Dienstag bei der Vorstellung der Jahreszahlen in Billund vom „besten Jahr überhaupt für die Lego-Gruppe“. Unter dem Strich verdiente der Spielzeughersteller knapp 9,2 Milliarden dänische Kronen (rund 1,2 Milliarden Euro) – ein Sprung von sieben Milliarden Kronen gegenüber dem Vorjahr. Auch beim Umsatz legte Lego von 28,6 auf 35,8 Milliarden Kronen zu. Etwa 100 Millionen Kinder hätten im vergangenen Jahr mit Lego-Produkten gespielt, sagte Knudstorp. Das dänische Unternehmen beschäftigt 17.300 Mitarbeiter, 2500 mehr als ein Jahr zuvor.