Energiekosten

Netzentgelte verteuern Strom für Endverbraucher

Maßnahmen zur Abwehr eines Blackouts haben 2015 Rekordkosten von etwa einer Milliarde Euro verursacht. Bezahlen müssen das die Verbraucher über steigende Netzentgelte, die Teil der Stromrechnung sind. „Die Anspannung im Netz steigt – und das schneller als erwartet“, sagte Tennet-Geschäftsführer Urban Keussen. „Die Kosten für Maßnahmen, die das Stromnetz stabilisieren, haben bereits 2015 die Milliardengrenze geknackt.“ Die Stromkunden werden die Entwicklung 2016 spüren. Die Netzentgelte machen etwa ein Fünftel des Strompreises für die Endverbraucher aus. Sie steigen für einen typischen privaten Haushalt im Schnitt nach Schätzungen der Bundesnetzagentur wohl um rund sechs Prozent.