Verbraucherschützer

Kartellbeschwerde gegen McDonald’s

Verbraucherschützer haben bei der EU-Kommission eine Kartellbeschwerde gegen den US-Konzern McDonald’s eingereicht. Die weltgrößte Burgerkette missbrauche in Europa ihre dominante Marktstellung und schädige damit Franchisenehmer und Konsumenten, teilte ein Bündnis von drei italienischen Organisationen mit. Den vertraglich an den Konzern gebundenen Restaurantbetreibern würden unter anderem überhöhte Mieten abverlangt.