Konsum

Mehr als die Hälfte kaufte Weihnachtsgeschenke online

Mit einem Klick zum Geschenk: Bei vielen Deutschen landete mindestens ein im Netz gekauftes Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.

Vor allem die Jungen kauften Weihnachtsgeschenke online: In der Gruppe der unter 30-Jährigen waren es in diesem Jahr mehr als zwei Drittel.

Vor allem die Jungen kauften Weihnachtsgeschenke online: In der Gruppe der unter 30-Jährigen waren es in diesem Jahr mehr als zwei Drittel.

Foto: Rolf Vennenbernd / dpa

München.  Mehr als die Hälfte der Deutschen hat 2015 zumindest einen Teil der Weihnachtsgeschenke online gekauft. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag des Münchener Unternehmens IntelliAd Media hervor.

56 Prozent der Befragten gaben an, zumindest ein Geschenk per PC, Tablet oder Smartphone gekauft zu haben. 42 Prozent der Befragten haben nach eigenen Angaben sogar den größten Teil ihrer Geschenke online gekauft.

Preise vergleichen – und dann online kaufen

Vor allem in der jüngeren Generation steht das Shoppen über Mobilgeräte auch zu Weihnachten hoch im Kurs. Über zwei Drittel der unter 30-Jährigen gaben bei der Umfrage an, Geschenke über Smartphones oder Tablets erworben zu haben. Von denen, die die Preise im Laden und im Netz verglichen, kaufte der Umfrage zufolge die Mehrzahl (55 Prozent) dann den Großteil der Geschenke im Web ein.

Die meisten Geschenke kauften die Deutschen nach der Befragung erst recht kurz vor Weihnachten: Fast zwei Drittel erst in den letzten dreieinhalb Wochen vor Heiligabend. Für ein knappes Drittel der Befragten (29 Prozent) endete der Einkaufsstress deshalb erst in der Weihnachtswoche.

Last-Minute-Shopper sind jung

Dabei zeigten sich Frauen besser organisiert als Männer. Denn rund 31 Prozent der Männer suchten der Umfrage zufolge noch kurz vor Heiligabend in der Innenstadt oder im Web nach letzten Geschenken. Bei den Frauen taten dass nur 27 Prozent. Die absoluten Last-Minute-Shopper waren aber die 18- bis 24-Jährigen. In dieser Altersgruppe erwarben 43 Prozent ihr letztes Weihnachtsgeschenk erst in der Woche vor dem 24. Dezember.

Für die Untersuchung befragte YouGov in den Tagen nach Weihnachten insgesamt 2028 Personen. (dpa)