Prognose 2016

EU-Kommission erwartet zwei Prozent Wachstum

Ungeachtet der verheerenden Terroranschläge von Paris und des Terroralarms in Belgien hält die EU-Kommission an ihrer Wachstumsprognose für die 28 Mitgliedstaaten fest. „Unsere Vorhersage von 1,9 Prozent für dieses Jahr und zwei Prozent für das kommende Jahr bleibt gültig“, sagte EU-Vizekommissionschef Valdis Dombrovskis. „Sicherheitsherausforderungen“ zählten aber zu möglichen Risikofaktoren für den moderaten Aufschwung in Europa. Noch sei es zu früh, die Folgen der Terroranschläge zu bewerten.