Mountain View

Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn kräftig

Mountain View.  Auftakt nach Maß: Der bislang als Google bekannte Internetriese Alphabet hat einen überraschend starken Quartalsbericht vorgelegt. Von Juli bis September stieg der Überschuss im Jahresvergleich um 45 Prozent auf 3,98 Milliarden Dollar (3,58 Milliarden Euro), wie die Google-Konzernmutter mitteilte. „Unsere Ergebnisse zeigen Googles Stärke, vor allem bei der mobilen Suche“, kommentierte Finanzvorstand Ruth Porat.

Vom Hoffnungsträger zum Umsatztreiber entwickelt sich offenbar zunehmend die Videotochter Youtube, für die keine konkreten Ergebnisse veröffentlicht werden. Die Plattform sei ein wichtiger Grund für das starke Wachstum im Geschäft mit Werbung auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets, sagte das Management. Erst am Vortag war das Abo-Modell „Youtube Red“ vorgestellt worden, bei dem Nutzern für 9,99 Dollar pro Monat die Anzeigen vor den Clips erspart bleiben.

Die Werbeeinnahmen, die wichtigste Einnahmequelle des Konzerns, kletterten zuletzt um 13 Prozent auf 16,78 Milliarden Dollar. Die Zahl der Klicks auf Internetanzeigen stieg um 23 Prozent. Durch das höhere Volumen wurde ein elfprozentiger Rückgang der durchschnittlichen Einnahmen pro Klick wettgemacht. Der Umsatz legte um 13 Prozent auf 18,68 Milliarden Dollar zu.