Koorperation

Rewe Group holt Starbucks in seine Supermärkte

Frischen Starbucks-Kaffee im Rewe-Markt genießen? Ab 2016 soll es dank der Kooperation der beiden Marken möglich sein.

Heißen Chai Tea Latte beim Wocheneinkauf im Supermarkt genießen. Die Kooporetaion der beiden Marken Starbucks und Rewe soll es ermöglichen.

Heißen Chai Tea Latte beim Wocheneinkauf im Supermarkt genießen. Die Kooporetaion der beiden Marken Starbucks und Rewe soll es ermöglichen.

Foto: Oliver Berg / dpa

Starbucksbecher in der einen, Plastiktüte mit frischen Tomaten und Käseaufschnitt, in der anderen Hand. Dieses Bild wird sich den Rewe-Kunden in Zukunft wohl öfter bieten. Denn Rewe Group und die Starbucks Coffee Company haben am Montag die Kooperation der beiden Marken bekannt gegeben.

Im Rahmen der Partnerschaft sollen im Laufe des Jahres 2016 Starbucks Stores mit dem gewohnten Angebot an Speisen und Getränken für den direkten Verzehr vor Ort oder für unterwegs in ausgewählten Rewe-Märkten eröffnen.

Starbucks-Produkte erstmalig in Supermärkten

Mit der Kooperation der beiden Marken wolle man neue Kunden dazu gewinnen und das Konzept des innovativen Einkaufs der Rewe Group stärken, so Kris Engskov, President der Starbucks Coffee Company EMEA und Lionel Souque, Vorstandsmitglied der Rewe Group.

“Rewe bietet den Kunden hochwertige Starbucks-Produkte in Starbuck Stores, die erstmalig in Deutschland direkt in Supermärkten eröffnet werden“, erklärt Souque.

Rewe hat in Deutschland mehr als 3000 Märkte, Starbucks betreibt hierzulande mehr als 159 Stores. Weltweit sind es 2200 in 35 Ländern.