Nach Übernahme

HBC will bei Kaufhof neue Jobs schaffen

Kaufhof-Mitarbeiter müssen nach der Übernahme durch die kanadische Kette HBC keine Angst um ihren Job haben, sagte ihr Chef Olivier Van den Bossche dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Bangen müssten die Mitarbeiter nicht: „Wir wollen wachsen. Wenn es gut läuft, werden wir eher neue Jobs schaffen.“ Die bereits unter dem bisherigen Eigentümer Metro beschlossenen Warenhaus-Schließungen würden natürlich umgesetzt, sagte der Belgier. Aber der neue Eigentümer habe eine Sozialcharta verabschiedet, in der stehe, dass es keine zusätzlichen Schließungen geben werde – es sei denn, es liefen Mietverträge aus.