Microsoft

Hologramm-Brille Hololens ab 2016 verfügbar

Microsoft will seine Hologramm-Brille Hololens offenbar 2016 einsatzbereit haben. Das bestätigte eine Firmensprecherin dem Tech-Magazin „Recode“. Die erste Version sei zunächst nur für Entwickler und Unternehmen gedacht. Microsoft hatte Hololens im Januar vorgestellt. Sie soll auch ohne Verbindung zu einem Computer funktionieren. Anders als Brillen für virtuelle Realität wie die Oculus Rift taucht der Nutzer nicht komplett in eine digitale Welt ein, sondern kann virtuelle Gegenstände in der realen Welt platzieren und bewegen. Bis es erste Anwendungen gibt, dürfte noch einige Zeit verstreichen.