Elektromobilität

Bosch drängt in das Geschäft mit Autobatterien

Der Autozulieferer Bosch will sich noch stärker im Batteriegeschäft für Elektroautos engagieren und übernimmt Seeo, ein US-Start-up für Batterietechnologie. Er sehe Chancen für eine entscheidende Wende bei der Batterietechnologie für Elektroautos, sagte Bosch-Vorstandschef Volkmar Denner. Dies könnte eine entscheidende Durchbruchstechnologie sein. Bosch verfüge nun im Zusammenspiel mit Eigenentwicklungen über Wissen bei sogenannten Festkörperzellen für Lithium-Batterien und neue Patente. Mit Hilfe der Technologie könne ein Pol der Batterie aus reinem Lithium gefertigt werden, was die Speicherfähigkeit erhöhe. Mit Bosch versuche erstmals wieder ein deutscher Hersteller im Geschäft mit Batteriezellen Fuß zu fassen. Die für den Bau von Elektroautos wichtigen Zellen werden derzeit überwiegend in Asien von Firmen wie LG, Panasonic oder Toshiba gefertigt.