Frankreich

Alcatel halbiert Abfindung für ehemaligen Chef

Unter dem Druck öffentlicher Proteste streicht der französische Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent die Millionenabfindung für den ehemaligen Chef Michel Combes zusammen – auf höchstens acht Millionen Euro. Bisher hatte sich der Manager Medien zufolge auf Alcatel-Aktien im Wert von 15 Millionen Euro freuen können, nachdem er erst den Verkauf des Unternehmens an Nokia eingefädelt und dann seinen Wechsel zur Konkurrenz angekündigt hatte. Dies hatte in Frankreich für scharfe Kritik gesorgt.