Bestechungsverdacht

Neue Ermittlungen bei Stahlkonzern Salzgitter

Der Stahlkonzern Salzgitter steht in einem weiteren Fall wegen des Verdachts von Schmiergeldzahlungen im Visier der Ermittler. Die Staatsanwaltschaft in Verden untersucht nach Angaben vom Freitag, ob bei der Tochter Klöckner Desma Schuhmaschinen Bestechungsgelder geflossen sein könnten. Die Staatsanwaltschaft will herausfinden, ob illegale Provisionen gezahlt worden seien, um den Verkauf von Schuhmaschinen anzukurbeln.