StreamingDienst

Musikdienst Spotify will Zugang zu mehr Daten

Der Musikdienst Spotify will mehr über seine Nutzer erfahren. „Mit Ihrer Zustimmung erfassen wir Informationen, die Sie auf Ihrem Mobilgerät gespeichert haben. Dazu gehören Kontakte, Fotos oder Mediendateien“, heißt es in einer neuen Fassung der Datenschutzbestimmungen, der die Kunden zustimmen müssen, um den Service zu nutzen. An Ortungsdaten ist die Firma auch interessiert. So solle der Service verbessert und Angebote entwickelt werden.