Überwachung

China schickt Polizisten in Internetunternehmen

China schickt Polizisten in große Internetunternehmen, um das Netz direkter kontrollieren zu können. Damit wolle man schneller auf Onlinekriminalität reagieren, so das Ministerium für öffentliche Sicherheit. Eingreifen sollen die Beamten nicht nur bei Onlinebetrug und Datendiebstahl, sondern auch bei der „Verbreitung von Gerüchten im Internet“. Polizeiwachen in den Büros der großen Website-Betreiber ist nur der jüngste Vorstoß der Regierung, das Internet strenger zu überwachen.