Griechenland

Tsipras verteidigt Varoufakis’ Grexit-Planung

Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat sich vor seinen früheren Finanzminister Janis Varoufakis und dessen umstrittene Planungen für einen Euro-Austritt gestellt. Das sei eine Vorbereitung auf einen Notfall gewesen, die er persönlich in Auftrag gegeben habe, sagte er am Freitag im Parlament auf Fragen der Opposition. „Es wäre politisch naiv und unverantwortlich gewesen, das nicht zu tun.“ Tsipras verteidigte Varoufakis’ Integrität. Unehrlichkeit könne man ihm nicht vorwerfen. Unterdessen wurde bekannt, dass am Montag die Börse in Athen wieder öffnet.