Schiffbau

Deutsche Werft findet Investor aus Asien

Der Schiffbau in Deutschland erlebt einen Aufschwung: Die Verhandlungen der malaysischen Genting Group mit der Lloyd-Werft in Bremerhaven könnten Ende August zu einem Ergebnis kommen, sagte der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende des Unternehmens, Nils Bothen, am Montag. Ein Einstieg des asiatischen Konzerns bedeute Sicherheit der Arbeitsplätze und eine Aufwertung des Standorts. Laut Radio Bremen soll in wenigen Wochen klar sein, ob die Asiaten Mit- oder Hauptgesellschafter werden.