Einkommen

Tariflöhne steigen 2015 um knapp drei Prozent

Dank geringer Inflation "merkliche Einkommenszuwächse"

Viele Arbeitnehmer mit Tarifvertrag können sich über „merkliche Einkommenszuwächse“ in der ersten Jahreshälfte freuen. Im Schnitt steigt der Lohn von rund 14 Millionen Beschäftigten in diesem Jahr um 2,9 Prozent, wie das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung am Donnerstag berichtete. Dank der geringen Preissteigerung von geschätzten 0,5 bis 0,8 Prozent im gesamten Jahr 2015 bleibt den Arbeitnehmern auch real mehr Geld im Portemonnaie – im Schnitt gut zwei Prozent. Diese Entwicklung leiste einen wichtigen Beitrag zu Nachfrage und Wachstum.