Banken

Barclays wirft Chef raus: „Ungeeignet für Aufgaben“

Die britische Großbank Barclays wirft ihren Chef mit scharfen Worten raus. Antony Jenkins habe in den vergangenen Jahren gute Arbeit geleistet und den Umbau eingeleitet, für die anstehenden Aufgaben sei er aber ungeeignet, so der Verwaltungsrat am Mittwoch. Chairman John McFarlane – bekannt für die radikale Reform des Versicherers Aviva – werde vorübergehend das Geldhaus leiten. Barclays leidet noch immer unter Altlasten, etwa den Skandal um Manipulation von Devisenkursen.