iPhone 4

Brandgefahr – Apple tauscht Millionen Netzteile von iPhones aus

Apple warnt vor Millionen von Netzteilen in Europa, weil sie überhitzen können. Betroffen sind Modelle für die iPhones 3GS, 4 und 4S. Was Handybesitzer jetzt wissen müssen.

Apple tauscht in Europa Netzteile älterer iPhone-Modelle aus, die unter Umständen zu heiß werden können. „Wir haben festgestellt, dass das europäische 5W-USB-Netzteil von Apple in seltenen Fällen überhitzen und ein Sicherheitsrisiko darstellen kann“, sagte ein Firmensprecher am Freitag. Daher habe Apple freiwillig ein Programm zum Austausch der 5W-USB-Netzteile in Europa gestartet, die mit allen Geräten der Modelle iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s zwischen Oktober 2009 und September 2012 ausgeliefert worden sind.

Ob das eigene Netzteil betroffen ist, erkennt man durch einen Blick zwischen die Steckkontakte. Ist das CE-Zeichen durchgehend grau gehalten und die Modellnummer A1300 angegeben, rät Apple dazu, das Netzteil aus Sicherheitsgründen nicht mehr zu benutzen. Geräte mit der Modellnummer A1400 sind nach Unternehmensangaben nicht vom Rückruf betroffen.

„Falls Sie ein betroffenes Netzteil haben, verwenden Sie es bitte nicht mehr und tauschen Sie es gegen ein neues Netzteil aus“, heißt es bei Apple. In der Zwischenzeit sollte das iPhone über das USB-Kabel am Computer geladen werden.

Umtauschen kann man die Netzadapter in jedem Apple Store, bei Apple Service Providern und ab dem 18. Juni bei Mobilfunk-Partnern. Nutzer sollten laut Apple zum Umtausch auch ihr Smartphone mitbringen.