Rückruf

Glassplitter im Essen - Netto ruft Bohnen zurück

Schreck für Netto-Kunden: Der Discounter warnt vor Glassplittern in Wachsbrechbohnen. In Gläsern mit bestimmtem Haltbarkeits-Datum könnten sich die Splitter befinden. Vor dem Verzehr wird gewarnt.

Foto: dpa Picture-Alliance / Bernd Wüstneck / picture-alliance/ ZB

Der Discounter Netto ruft Bohnen zurück. In 720-Milliliter-Gläsern „Beste Ernte Feine junge Wachsbrechbohnen“ mit den auf dem Deckelrand aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdaten „28.07.2015“ und „29.07.2015“ könnten Glassplitter enthalten sein, warnte das Unternehmen am Donnerstag. Die Gläser könnten auch ohne Kassenbon in jeder Filiale zurückgegeben werden, der Kaufpreis werde erstattet.

Discounter informiert über den Rückruf

Netto teilte mit, man lege großen Wert auf Lebensmittelsicherheit und bedauere die Unannehmlichkeiten, die mit diesem Rückruf möglicherweise verbunden sind.

Kunden können sich informieren unter der Hotline 0800-2000015 oder per E-Mail unter info@netto-online.de

Zur Mitteilung von Netto im Wortlaut.