Bonitäts-Bewertung

Ratingagentur Fitch lobt Italiens Sparpläne

Um Italien vor der Pleite zu retten, zieht Ministerpräsident Monti einen harten Sparkurs durch. Die Ratingagentur Fitch belohnt die Pläne.

Foto: REUTERS / Reuters

Das von der italienischen Regierung vorgestellte Sparpaket hat nach Angaben der Ratingagentur Fitch den Druck auf das Kreditrating des Landes verringert.

Das Sparvorhaben stärke die Glaubwürdigkeit der italienischen Bemühungen, bis 2013 für einen ausgeglichenen Haushalt zu sorgen, erklärte die Ratingagentur.

Allerdings sei der Ausblick für die Bewertung der italienischen Kreditwürdigkeit mit der Note A+ nach wie vor negativ. Das Land brauche „substanzielle, strukturelle Reformen, um Wachstum zu fördern“, hieß es.

Das Kabinett von Ministerpräsident Mario Monti hatte im Kampf gegen die hohe Staatsverschuldung neue Steuern, eine Rentenreform und Maßnahmen zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums beschlossen.